Rezept für 4 Personen

Gegrillte Fladen
Gegrillte Fladen

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Gehzeit für den Teig: 1,5 Stunden

Benötigtes Werkzeug: Handmixer mit Knethaken, Backpapier

 

Zutaten für den Teig:

  • 350ml warmes Wasse
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 0,5 TL Vollrohrzucker oder anderer brauner Zucker
  • 500g Weizenmehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Grobes Meersalz

Zubereitung:

  1. Wasser, Hefe und Zucker in einer Schüssel vermischen und 5 Minuten zugedeckt gehen lassen. Mehl, Olivenöl und Salz hinzufügen und mit einem Knethaken ca. 8 – 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

    Den Teig anschliessend zu einer Kugel formen und in eine mit Olivenöl benetzte Schüssel geben. Die Teigkugel in der Schüssel wälzen bis sie vollständig mit Öl benetzt ist. Anschliessend die Schüssel mit einem Tuch bedecken und für 1,5 Stunden an einen warmen Ort stellen. Das Volumen des Teigs müsste sich nun verdoppelt haben

  2. Den Grill für direkte mittlere Hitze vorbereiten.
  3. Den Teig auf eine leicht geölte Arbeitsfläche legen und in 12 gleich grosse Stücke schneiden. Die Stücke zu kleinen Kugeln formen (Hände vorher einölen) und anschliessend zu Fladen auseinanderziehen. Die Fladen sollten ca. 20cm lang und 1cm dick werden. Die einzelnen Fladen einölen.
  4. Die Fladen nun einzel über der mittleren direkten Hitze 1 bis 2 Minuten backen bis der Fladen unten braun und knusprig ist. Den Fladen wenden und die andere Seite ebenfalls 1 Minute backen. Jeden Fladen 5 bis 6 mal wenden bis er schön braun ist. Darauf achten das die Fladen nicht zu dunkel werden oder anbrennen.
  5. Die Fladen warm servieren. Als Belag eignen sich hervorragend Tomaten, Avocadoscheiben, Frischkäse oder Pesto. Auch hier gillt wieder: einfach ausprobieren!

Guten Appetit!

Gegrillte Fladen mit Mozzarella und Avocado

Gegrillte Fladen mit Mozzarella und Hähnchen